Produktionsstopp an Gründonnerstag nur mit Betriebsurlaub!

shutterstock

Gründonnerstag als Ruhetag - das stellt Unternehmen vor große organisatorische Herausforderungen und verursacht erhebliche Kosten. Es ist nicht nachvollziehbar, was gewonnen wird, wenn die Industrie zusätzlich einen Tag stillsteht.

Zur Entscheidung von Bund und Ländern, den Gründonnerstag kurzfristig zu einem zusätzlichen Ruhetag zu machen, erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann:

„Die Entscheidung stellt unsere Unternehmen vor immense Probleme. Dringende Produktionsprozesse werden gestoppt, Arbeitspläne werden kurzfristig über den Haufen geworfen. Das stellt die Unternehmen nicht nur vor große organisatorische Herausforderungen, sondern verursacht auch erhebliche Kosten. Zudem ist nicht nachvollziehbar, was gewonnen wird, wenn die Industrie zusätzlich einen Tag stillsteht.

"Es ist nicht nachvollziehbar, was gewonnen wird, wenn die Industrie zusätzlich einen Tag stillsteht."

Um die finanziellen Belastungen aber in Grenzen zu halten, muss die Politik ihre Entscheidung so umsetzen, dass am Gründonnerstag Betriebsurlaub genommen werden kann. Das wäre eine für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen tragbare Lösung.“