Mützenich besucht Welcker

VDMA

Zu einem "Kölner Treffen" kam es beim Besuch des SPD Fraktionschefs Dr. Rolf Mützenich im mittelständischen Unternehmen des VDMA Präsidenten Carl Martin Welcker. So konnte der Abgeordnete aus dem Wahlkreis Köln III mit dem Rad kommen, um sich direkt beim am Rheinufer gelegenen Hersteller von Werkzeugmaschinen über die aktuellen industriepolitischen Fragen zu informieren. Im Mittelpunkt standen die trüben Konjunkturaussichten, die u.a. das Thema Kurzarbeitergeld auf die Tagesordnung gerufen haben. Welcker machte deutlich, dass es hier jetzt auf eine möglichst unbürokratische Ausgestaltung ankomme. Dass Mützenich aus der Außenpolitik kommt, zeigte sich bei dem sehr fundierten Austausch zur Handelspolitik und den Entwicklungen in den USA und China. Beide waren sich einig, dass eine Stärkung Europas auch aus wirtschaftspolitischer Sicht im Mittelpunkt stehen muss.