News

"Ausnahmesituation braucht außergewöhnliche Maßnahmen"
Der Maschinenbau unterstützt das große Hilfspaket der Bundesregierung. Allerdings muss der Staat jetzt bereits Strategien für das Wiederanspringen der Konjunktur entwickeln.
„Hilfen sind wichtig – aber keine Staatsbeteiligung ohne Ablaufdatum“
In der Corona-Krise benötigen Unternehmen vor allem Liquidität. Der geplante Wirtschaftsstabilisierungsfonds ist eine wichtige Maßnahme. Er darf die marktwirtschaftlichen Grundprinzipien aber nicht völlig außer Kraft setzen.
Tarifeinigung in der Metallindustrie:

Ein Gebot der Stunde

Krisenpakt statt Tarifkampf: Arbeitgeber und IG Metall haben in Nordrhein-Westfalen ein wichtiges Zeichen gesetzt. Denn ein langer, harter Tarifkampf wäre angesichts der Corona-Pandemie unverantwortlich.
VDMA-Präsident Welcker fordert von Bundesminister Heil Verlängerung der Kurzarbeit
In einem Brandbrief an den Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, hat sich VDMA-Präsident Carl Martin Welcker für eine umgehende Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes von zwölf auf 24 Monate ausgesprochen.
Weltmarkt für Maschinen legt 2019 leicht zu
Neue Maschinen und Anlagen waren auch im vergangenen Jahr weltweit gefragt. Allerdings erfolgten die Geschäfte bereits unter erschwerten Bedingungen: Der Wandel in der Automobilindustrie, der Handelskrieg zwischen den USA und China sowie der global zunehmende Protektionismus hinterließen Bremsspuren in den Büchern.
„Waren und Berufspendler brauchen weiterhin freie Fahrt“
Grenzschließungen aufgrund von Corona dürfen den Warenverkehr nicht behindern. Auch Berufspendler müssen im Binnenmarkt weiterhin zu Ihren Arbeitsstätten gelangen können.
Große Koalition geht in der Corona-Krise den richtigen Weg
Das richtige Zeichen zum richtigen Zeitpunkt: Die Große Koalition hat gute und schnell wirkende Beschlüsse getroffen, um die mitteständischen Unternehmen im Kampf gegen die Corona-Krise zu unterstützen.
"Temporäre Unterstützung für die Betriebe ist nötig"
Die Schäden des Corona-Virus sind kaum abschätzbar. Die Maschinenbauer benötigen jetzt temporäre Unterstützung der Regierung in der Kurzarbeit.
Schuldenbremse steht nicht zur Disposition
Zu den Plänen des Finanzministeriums, die Schuldenbremse aufzuweichen, erklären VCI, VDMA und ZVEI: Die Schuldenbremse steht für die drei Branchen nicht zur Disposition.
Mützenich besucht Welcker
Zu einem "Kölner Treffen" kam es beim Besuch des SPD Fraktionschefs Dr. Rolf Mützenich im mittelständischen Unternehmen des VDMA Präsidenten Carl Martin Welcker. So konnte der Abgeordnete aus dem Wahlkreis Köln III mit dem Rad kommen, um sich direkt beim am Rheinufer gelegenen Hersteller von Werkzeugmaschinen über die aktuellen industriepolitischen Fragen zu informieren. Im Mittelpunkt standen die trüben Konjunkturaussichten, die u.a. das Thema Kurzarbeitergeld auf die Tagesordnung gerufen haben. Welcker machte deutlich, dass es hier jetzt auf eine möglichst unbürokratische Ausgestaltung ankomme. Dass Mützenich aus der Außenpolitik kommt, zeigte sich bei dem sehr fundierten Austausch zur Handelspolitik und den Entwicklungen in den USA und China. Beide waren sich einig, dass eine Stärkung Europas auch aus wirtschaftspolitischer Sicht im Mittelpunkt stehen muss.

Redaktionstipp

03.12.2019
Die neueste PISA-Studie der OECD stellt Deutschlands Schulen kein gutes Zeugnis aus. Der Leiter der VDMA-Bildungsabteilung Dr. Jörg Friedrich fordert, Technikunterricht in den Fächerkanon aufzunehmen.
02.12.2019
Die Große Koalition könnte nach der Wahl der neuen SPD-Spitze weiter unter Beschuss geraten. Die SPD rückt mit diesem Führungsduo weiter von der Marktwirtschaft ab.
07.11.2019
Die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung markiert eine wichtige Wegmarke deutscher Innovationspolitik.
08.05.2019
Zur Sitzung der Datenethik-Kommission und der Frage nach einer ethischen Gestaltung der Gesellschaft fordert Professor Claus Oetter, Geschäftsführer VDMA Software und Digitalisierung, eine stärkere Differenzierungsmöglichkeit für die Industrie.
21.11.2019
Stadtstaat erkennt Standards der EU an - Letzte Zölle werden in den kommenden Jahren abgebaut - Abkommen mit weiteren ASEAN-Staaten müssen folgen
15.11.2019
Das heute verabschiedete Klimaschutzgesetz der Großen Koalition muss umfassend nachgebessert werden. Mehr Effizienz durch den Markt statt Detaileingriffe der Politik muss die Devise sein.
04.11.2019
Die Wasserstoff-Technologie ist bereit für den Schritt aus dem Labor in die Praxis. Deshalb muss die Bundesregierung ihre Strategie nun rasch mit konkreten Maßnahmen versehen. Für den Maschinenbau ergeben sich daraus neue Chancen im Wettbewerb.
06.11.2019
Die Halbzeitbilanz der Großen Koalition fällt ernüchternd aus. Der Arbeitsschwerpunkt lag auf einem kostspieligen Ausbau des Sozialstaates, nicht auf der ökonomischen Zukunft des Landes.
05.11.2019
Die geplanten Kaufprämien für Elektroautos sind ein teurer Weg mit hohen Streuverlusten. Besser wäre es, Steuergelder in technologieoffene Forschung und Entwicklung zu investieren.
29.10.2019
Deutlicher Anstieg von erfolgreichen Security-Angriffen - Unternehmen benötigen bessere Behörden-Hilfe im Notfall - Cyberresilienz als Präventionsmaßnahme
23.10.2019
Das Bundeskabinett hat heute einen Beschluss zur CO2-Bepreisung gefasst, den Matthias Zelinger, Klima- und Energiepolitischer Sprecher des VDMA, bewertet hat.
22.10.2019
Die Bundesbank hat sich für eine Erhöhung des Renteneintrittsalters ausgesprochen, die der VDMA ebenfalls begrüßt.
21.10.2019
Der VDMA ruft seine Mitglieder bis 31.10.2019 zur Teilnahme an der Umfrage zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) der Bundesregierung auf und stellt umfangreiches Unterstützungsmaterial zur Verfügung.
11.10.2019
Eine neue Studie der IMPULS-Stiftung des VDMA zur digitalen Marktabschottung belegt, dass der freie Datenaustausch massiv beeinträchtigt wird. Die Auswirkungen treffen insbesondere den Mittelstand hart.
15.10.2019
Die Folgen des Handelsstreits zwischen den USA und China machen sich immer stärker bemerkbar. Produktion und Auftragseingänge im Maschinenbau sind rückläufig. Die Industrie rechnet mit mehr Kurzarbeit. Den Klimaschutz will der Maschinenbau mit seinen Technologien voranbringen.
19.09.2019
Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Gewerkschaftsbeiträge zu subventionieren, sind aus Sicht von VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers "steuersystematisch absurd".
24.09.2019
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker kritisiert das von der Großen Koalition angekündigte Klimapaket: Die CO2-Bepreisung sei zu niedrig angesetzt.
24.09.2019
Damit die berufliche Bildung eine Erfolgsgeschichte bleibt, fordert der Leiter der VDMA-Bildungsabteilung Dr. Jörg Friedrich, kräftig in Berufsschulen zu investieren.
Zum Tag der Deutschen Einheit veröffentlich der in|pact media Verlag eine Sonderpublikation „Zukunft Deutschland – Innovationen, Technologien, Chancen“ im Handelsblatt.
12.09.2019
Der neue VDMA-Leitfaden unterstützt beim Thema Machine Learning und zeigt Schritt für Schritt auf, wie die Einführung im eigenen Unternehmen ablaufen kann.
09.09.2019
„Bei der steuerlichen Forschungsförderung hoffen wir aufs ‚Strucksche Gesetz‘ – kein Gesetz verlässt den Bundestag so, wie es eingebracht wird“, betont Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der heutigen Anhörung des Bundestagsfinanzausschusses zur steuerlichen Forschungsförderung.
05.09.2019
Das britische Parlament macht Hoffnung, dass es doch nicht zum harten Brexit kommt. Die Unternehmen müssen sich aber dennoch weiter darauf vorbereiten.
22.08.2019
Das neue Gebäude ist eindeutiges Bekenntnis des VDMA zum Standort Frankfurt, dessen zentrale Lage in Europa für die Mitglieder einen großen Pluspunkt darstellt. Bestandsgebäude und Neubau bieten zukünftig ein Ensemble mit attraktivem Campus-Charakter für Dialog und Netzwerkaktivitäten.
08.08.2019
Die Große Koalition will das Arbeitszeitgesetz neu regeln. Der VDMA fordert, den Betrieben künftig mehr Gestaltungsmöglichkeiten einzuräumen, damit sie die Arbeitszeit den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung anpassen können.
03.08.2019
Die USA und die EU haben sich über den Handel mit Rindfleisch geeinigt – jetzt muss ein Freihandelsabkommen folgen, das alle Industriezölle beseitigt.
Doreen Gidde
Doreen Gidde
Sekretariat/Assistenz Veranstaltungsmanagement
+49 30 306946-12
+49 30 306946-20
Andreas Rade
Andreas Rade
Geschäftsführer Hauptstadtbüro Berlin
+49 30 306946-16
+49 30 306946-20
Pressekontakt Berlin
Holger Wuchold

Tel.: +49 30 306946-19
holger.wuchold@vdma.org

Ansprechpartner des Hauptstadtbüros
Wegbeschreibung Hauptstadtbüro