Asset Publisher

Politischer Ansprechpartner in der Coronakrise
Auch das VDMA-Hauptstadtbüro arbeitet zurzeit im Home Office. Das Team steht Ihnen aber als politischer Ansprechpartner uneingeschränkt zur Verfügung.
weiterlesen

News

„Hilfen sind wichtig – aber keine Staatsbeteiligung ohne Ablaufdatum“
In der Corona-Krise benötigen Unternehmen vor allem Liquidität. Der geplante Wirtschaftsstabilisierungsfonds ist eine wichtige Maßnahme. Er darf die marktwirtschaftlichen Grundprinzipien aber nicht völlig außer Kraft setzen.
Tarifeinigung in der Metallindustrie:

Ein Gebot der Stunde

Krisenpakt statt Tarifkampf: Arbeitgeber und IG Metall haben in Nordrhein-Westfalen ein wichtiges Zeichen gesetzt. Denn ein langer, harter Tarifkampf wäre angesichts der Corona-Pandemie unverantwortlich.
VDMA-Präsident Welcker fordert von Bundesminister Heil Verlängerung der Kurzarbeit
In einem Brandbrief an den Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, hat sich VDMA-Präsident Carl Martin Welcker für eine umgehende Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes von zwölf auf 24 Monate ausgesprochen.
Weltmarkt für Maschinen legt 2019 leicht zu
Neue Maschinen und Anlagen waren auch im vergangenen Jahr weltweit gefragt. Allerdings erfolgten die Geschäfte bereits unter erschwerten Bedingungen: Der Wandel in der Automobilindustrie, der Handelskrieg zwischen den USA und China sowie der global zunehmende Protektionismus hinterließen Bremsspuren in den Büchern.
„Waren und Berufspendler brauchen weiterhin freie Fahrt“
Grenzschließungen aufgrund von Corona dürfen den Warenverkehr nicht behindern. Auch Berufspendler müssen im Binnenmarkt weiterhin zu Ihren Arbeitsstätten gelangen können.
Große Koalition geht in der Corona-Krise den richtigen Weg
Das richtige Zeichen zum richtigen Zeitpunkt: Die Große Koalition hat gute und schnell wirkende Beschlüsse getroffen, um die mitteständischen Unternehmen im Kampf gegen die Corona-Krise zu unterstützen.
"Temporäre Unterstützung für die Betriebe ist nötig"
Die Schäden des Corona-Virus sind kaum abschätzbar. Die Maschinenbauer benötigen jetzt temporäre Unterstützung der Regierung in der Kurzarbeit.
Schuldenbremse steht nicht zur Disposition
Zu den Plänen des Finanzministeriums, die Schuldenbremse aufzuweichen, erklären VCI, VDMA und ZVEI: Die Schuldenbremse steht für die drei Branchen nicht zur Disposition.
Mützenich besucht Welcker
Zu einem "Kölner Treffen" kam es beim Besuch des SPD Fraktionschefs Dr. Rolf Mützenich im mittelständischen Unternehmen des VDMA Präsidenten Carl Martin Welcker. So konnte der Abgeordnete aus dem Wahlkreis Köln III mit dem Rad kommen, um sich direkt beim am Rheinufer gelegenen Hersteller von Werkzeugmaschinen über die aktuellen industriepolitischen Fragen zu informieren. Im Mittelpunkt standen die trüben Konjunkturaussichten, die u.a. das Thema Kurzarbeitergeld auf die Tagesordnung gerufen haben. Welcker machte deutlich, dass es hier jetzt auf eine möglichst unbürokratische Ausgestaltung ankomme. Dass Mützenich aus der Außenpolitik kommt, zeigte sich bei dem sehr fundierten Austausch zur Handelspolitik und den Entwicklungen in den USA und China. Beide waren sich einig, dass eine Stärkung Europas auch aus wirtschaftspolitischer Sicht im Mittelpunkt stehen muss.
Deutsche Maschinenexporte schrumpfen im Jahr 2019
Die weltweit schwache Industrieproduktion und der wachsende Protektionismus haben ihre Spuren in der Exportbilanz der Maschinenbauer aus Deutschland hinterlassen.

Redaktionstipp

27.05.2020
Bislang wurden größere Mittelständler bei der Forschungsförderung klar benachteiligt. Gut, dass das Forschungsministerium hier nun nachbessern will.
20.05.2020
Die Corona-Pandemie und der Lockdown zu ihrer Eindämmung haben Gesellschaft und Industrie hart getroffen – mit bisher unabsehbaren Folgen. Die Unternehmen benötigen akut insbesondere genügend Liquidität, um die direkten und indirekten Folgen der Pandemie bewältigen und die Zeit bis zum Wiederanspringen der Wirtschaft überbrücken zu können.
22.05.2020
Die schrittweise Aufhebung der Pflichtquarantäne in Deutschland bei der Ein- und Rückreise aus EU- und EFTA-Staaten ist richtig. Der Flickenteppich der Verordnungen ist jedoch ein großes Ärgernis.
14.05.2020
Die Corona-Krise darf im Steuersystem nicht zu strategischen Fehlentscheidungen führen. Die Unternehmen brauchen ein wachstumsfreundliches Steuersystem.
12.05.2020
Die Unternehmen brauchen dringend wieder offene Grenzen in Europa. Auch die Quarantäneregelungen müssen fallen.
11.05.2020
Corona wiegt schwer im Maschinenbau: Auftragseinbußen und Stornierungen werden immer stärker spürbar. Auch die Reisebeschränkungen bereiten den Unternehmen große Probleme.
28.04.2020
Eine wirtschaftliche Wiederbelebung in der EU und der Green Deal passen zusammen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Der Wandel muss marktwirtschaftlich und technologieneutral erfolgen.
29.04.2020
Die EU kann einen Erfolg Ihrer Freihandelsstrategie feiern: der letzte Brocken für das EU-Mexiko-Freihandelsabkommen wurde aus dem Weg geräumt.
24.01.2020
Hoher Besuch im VDMA: Bundesfinanzminister Olaf Scholz diskutiert mit dem VDMA-Hauptvorstand die großen Fragen der Weltpolitik ebenso wie die Details der Unternehmensbesteuerung. Der EU-Abgeordnete Daniel Caspary appelliert an die Unternehmer, ihre Stimme für Europa zu erheben.
24.04.2020
Die Anpassung des steuerlichen Verlustvortrags verschafft den Unternehmen etwas Luft, hilft dem mittelständischen Maschinenbau aber nur begrenzt.
20.04.2020
Die Maschinenbauindustrie spürt zunehmend Auftragseinbußen und Stornierungen aufgrund der Corona-Pandemie. Laut VDMA-Blitzumfrage nehmen viele Betriebe Kapazitätsanpassungen vor.
20.04.2020
Die Verlängerung des Kurzarbeitergelds erfüllt eine wichtige Forderung des VDMA, die den mittelständischen Betrieben spürbar Entlastung und Planungssicherheit geben wird.
14.04.2020
Die Große Koalition will die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes für Beschäftigte über zwölf Monate hinaus verlängern. Davon könnten viele Maschinenbauer profitieren. Die Regierung erfüllt damit eine wichtige Forderung des VDMA.
15.04.2020
Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie müssen künftig einheitlich umgesetzt werden. Das gilt insbesondere bei Quarantäne-Regeln für Personen, die aus beruflichen Gründen nach Deutschland einreisen. Hier muss es ein reibungsloses einheitliches europäisches Verfahren geben.
16.04.2020
Die Entscheidung des Corona-Kabinetts, den Aufbau und Ausbau der Produktion medizinischer Schutzausrüstung zu fördern, ist aus Sicht des VDMA ein wichtiges Investitionssignal.
14.04.2020
Laut aktueller VDMA-Umfrage sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie in China weniger schlimm als noch vor kurzem erwartet. Die Maschinenbauer rechnen dennoch mit kräftigen Umsatzeinbußen.
06.04.2020
Die EU-Gegenzölle auf amerikanische Zollerhöhungen sind zwar verständlich, helfen aber nicht weiter. Es braucht ein Abkommen zur Abschaffung aller Industriezölle.
28.01.2020
Seit Dezember 2019 gibt es in der Stadt Wuhan und in der Provinz Hubei Fälle von Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus. Dieser Virus ist mittlerweile auch in anderen Regionen Chinas nachgewiesen. VDMA-Mitgliedsfirmen haben inzwischen Maßnahmen ergriffen.
01.04.2020
Die EU und weitere 15 Mitglieder der WTO haben sich auf eine Zwischenlösung zur Streitbeilegung in Handelsfragen geeinigt – auch China ist mit von der Partie.
31.03.2020
Die Corona-Pandemie zeigt auch am Arbeitsmarkt kräftige Spuren. Nötig ist daher eine sofortige Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes auf 24 Monate.
30.03.2020
Der Bundesfinanzminister kündigt an, den steuerlichen Verlustrücktrag zu reformieren. Der VDMA unterstützt dieses Vorhaben, weil es den Betrieben dringend benötigte Liquidität zuführen würde.
19.03.2020
Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird der Maschinenbau auch weiterhin für den Betrieb der lebensnotwendigen Infrastruktur sorgen. Dafür müssen die Lieferketten aufrechterhalten werden.
26.03.2020
Die Hannover Messe wird 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie ausfallen. Die Absage ist bedauerlich, aber es ist die einzig richtige Entscheidung, betont VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.
23.03.2020
Im Kampf gegen die Corona-Krise müssten Handelshürden abgebaut werden. Die Erhöhung der US-Zölle auf Flugzeugimporte setzten das völlig falsche Signal.
20.03.2020
In einem Brandbrief an den Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, hat sich VDMA-Präsident Carl Martin Welcker für eine umgehende Verlängerung der Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes von zwölf auf 24 Monate ausgesprochen.
Doreen Gidde
Doreen Gidde
Sekretariat/Assistenz Veranstaltungsmanagement
+49 30 306946-12
+49 30 306946-20
Andreas Rade
Andreas Rade
Geschäftsführer Hauptstadtbüro Berlin
+49 30 306946-16
+49 30 306946-20
Pressekontakt Berlin
Holger Wuchold

Tel.: +49 30 306946-19
holger.wuchold@vdma.org

Ansprechpartner des Hauptstadtbüros
Wegbeschreibung Hauptstadtbüro