26.10.2020

„Lockdown ausschließen, Grenzen offenhalten!“

Ein neuerlicher Lockdown wäre verheerend für die Wirtschaft. Der Maschinen- und Anlagenbau erwartet von der Kanzlerin daher, dass sie einen Lockdown klipp und klar ausschließt.

Artikel anzeigen

21.10.2020

VDMA fordert Neustart für das Lieferkettengesetz

Nachdem auch der Normenkontrollrat deutliche Kritik an der Bundesregierung im Zusammenhang mit dem Lieferkettengesetz geübt hat, fordert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann einen kompletten Neustart für das Gesetzgebungsverfahren.

Artikel anzeigen

13.10.2020

Kein Übernachtungsverbot für Monteure!

Angesichts der bevorstehenden Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie warnt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann vor Einschränkungen von Geschäftsreisen.

Artikel anzeigen

30.09.2020

„Die Corona-Bekämpfung darf nicht zu einer Staatswirtschaft führen“

Zur Generaldebatte im Bundestag sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Die große Koalition muss jetzt ihren Blick über die direkte Krisenbewältigung hinaus richten. Die Corona-Bekämpfung darf nicht zu einer Staatswirtschaft führen."

Artikel anzeigen
„Lockdown ausschließen, Grenzen offenhalten!“
VDMA fordert Neustart für das Lieferkettengesetz
Kein Übernachtungsverbot für Monteure!
„Die Corona-Bekämpfung darf nicht zu einer Staatswirtschaf...

30.09.2020

Mobilität der Zukunft produzieren

Der Maschinen- und Anlagenbau steht für Innovation und Lösungskompetenz auf dem Gebiet der Mobilität bzw. mobiler Anwendungen. Als Hersteller, Ausrüster und Anwender wird die gesamte Bandreite abgedeckt, was den Maschinenbau zum „Treiber“ der Transformation wie auch von Effizienzsteigerungen bei vorhandenen Lösungen in Verkehr und Logistik macht. Wir liefern die Produktionstechnologien für eine nachhaltige Mobilität und wettbewerbsfähige Arbeitsplätze in Deutschland.

Artikel anzeigen

01.09.2020

Arbeitsmarkt: Mit Flexibilität die Krise meistern

Im Maschinen- und Anlagenbau hat sich die Beschäftigungslage durch die Corona-Pandemie schlagartig geändert. Laut einer VDMA-Mitgliederumfrage von Juli 2020 nutzen 68 Prozent der Betriebe Kurzarbeit, in 62 Prozent herrscht Einstellungsstopp, 17 Prozent haben einen Personalabbau in die Wege geleitet. Auch wenn in 2021 die Wirtschaft wieder wachsen sollte: ohne Beschäftigung zu erleichtern, droht die Gefahr, dass sich die schlechte Lage auf dem Arbeitsmarkt verfestigt.

Artikel anzeigen
Mobilität der Zukunft produzieren
Arbeitsmarkt: Mit Flexibilität die Krise meistern
KurzPositionen
European Office